Region auswählen  
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Nachhaltigkeit

Hier erfahren Sie mehr!

ISS Elektromobilität

Elektromobilität

ISS treibt emissionsfreie Elektromobilität voran
Die ISS Schweiz AG setzt sich für eine klimafreundliche Mobilität ein. Als Partner von BMW beteiligt sich ISS an einem exklusiven Feldversuch, der die Serientauglichkeit von Elektrofahrzeugen anstrebt.

Die emissionsfreie Elektromobilität ist auf dem Vormarsch. Um dieser umweltschonenden Form der Fortbewegung zum Durchbruch zu verhelfen, engagiert sich ISS bei einem exklusiven Fahrzeugtest unter Alltagsbedingungen. Sechs renommierte Schweizer Unternehmen testen in Zusammenarbeit mit der BMW Group Switzerland je ein Fahrzeug der Modellreihe BMW ActiveE. Die Fahrzeuge gehören einer Erprobungsflotte von über 1000 Fahrzeugen an, die 2012 in den wichtigsten Märkten weltweit zum Einsatz kommt.

„Mit der Teilnahme an diesem Versuch leistet ISS einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung innovativer Mobilitätskonzepte“, freut sich Andreas Helfmann, Senior Product Manager E-Drive von BMW Schweiz.

Einsatz für die Umwelt

„ISS ist an zukunftsträchtigen Technologien interessiert. Wir gewinnen mit der Teilnahme an diesem Test wertvolle Erfahrung für zukünftige Investitionen in unsere Fahrzeugflotte und nehmen gleichzeitig unsere Verantwortung gegenüber der Umwelt wahr“, erklärt André Nauer, CEO der ISS Schweiz AG, zur Teilnahme am Versuch.

Das Engagement im Feldversuch folgt der Umweltpolitik von ISS. „Unsere Strategie The ISS Way verlangt eine nachhaltige Geschäftsführung. Dieses Ziel nehmen wir ernst. Als verantwortungsvolles Unternehmen arbeiten wir kontinuierlich daran Ressourcen noch sparsamer einzusetzen, unseren ökologischen Fussabdruck zu verkleinern und unsere Umweltbilanz laufend zu verbessern“, fügt Nauer hinzu.

Das vollelektrisch angetriebene BMW 1er Coupé, das ISS in den kommenden Monaten testen wird, wird von einem 125 kW/170 PS starken Elektromotor angetrieben. Das Fahrzeug bietet vier vollwertige Sitzplätze, einen rund 200 Liter fassenden Gepäckraum und bietet eine Reichweite von rund 160 Kilometern im Alltagsbetrieb.

Kontakt

ISS Facility Services Holding GmbH
Theodorstraße 178
40472 Düsseldorf

 

Infoline
0800 - 477 9358
bundesweit, gebührenfrei
info@de.issworld.com