Blog

Künstliche Intelligenz verhindert Ausfall von Rechenzentren

Bearded IT Technician in Glasses with Laptop Computer and Black Male Engineer Colleague are Using Laptop in Data Center while Working Next to Server Racks. Running Diagnostics or Doing Maintenance Work

Rechenzentren sind das Herz jeder IT-Infrastruktur. Ein Systemausfall kann schwerwiegende Folgen für die Produktivität eines Unternehmens haben.

ISS unterstützt viele große Rechenzentren in ganz Deutschland. Ein kritischer Faktor, der Ausfälle auslösen kann, sind die Kälteanlagen. Wir haben nach einer Lösung gesucht, wie sich das Risiko einer Überhitzung am effektivsten verringern lässt“, sagt Ingo HüttemeyerLeiter Digital Excellence bei ISS Deutschland. Wir haben die Anlagen mit Sensorik ausgestattet und analysieren die gesammelten Daten mit Künstlicher IntelligenzDadurch können wir mit diesem System frühzeitig sogenannte AnomalienundTendenzen erkennen,die auf Überhitzung hinweisen.

Das Monitoring der Temperatur mittels Sensoren ermöglichte es,derkleinsten Überschreitung eines definierten Schwellenwertes entgegenzuwirken. Dadurch stellt ISS die permanente Verfügbarkeit des Rechenzentrums sicher„Für unsere Kundenkönnen wir langfristig die Systemsicherheit erhöhen. Das Monitoring ermöglicht außerdem eine vorausschauende Wartung – die sogenannte PredictiveMaintenance. Insgesamt lassen sich durch das Monitoring die Folgekosten minimieren, die durch Ausfallzeiten entstehen“, erklärt Ingo Hüttemeyer

Weitere Informationen finden Sie in unserem Video.

PEOPLE MAKE PLACES

Über 59.000 Kunden in über 30 Ländern