CASE

Caring for an entire hospital

Wie konnte eines der größten Krankenhäuser der Welt mit über zwei Millionen Patienten pro Jahr seine Facility Services an einen einzigen Dienstleister auslagern und sicherstellen, dass dabei alles reibungslos abläuft? Wir lieferten die Antwort in Form von Integrated Facility Services.

TR Case - Adana hospital

100

+

Key Accounts im Bereich Healthcare

700

Krankenhäuser in Amerika, Europa und Asien-Pazifik

rund 11

%

des Konzernumsatzes durch Healthcare

Das städtische Krankenhaus von Adana, Teil des Public-Private-Partnership-Projekts des Türkei, ist eines der größten Krankenhäuser der Welt.

Letztes Jahr versorgte das Krankenhaus von Adana über 2.000.000 Patientinnen und Patienten, darunter fast 90.000 in stationärer Behandlung. Doch mit 1.550 Betten und mehreren separaten Gebäuden stand die Krankenhausleitung vor einer gewaltigen Herausforderung: Wie sollte das Outsourcing der unterschiedlichen Services erfolgen, die notwendig sind, um den reibungslosen Betrieb in einem so großen Krankenhaus aufrechtzuerhalten? Ist es möglich, so viele Services über nur einen Anbieter abzuwickeln? 

Konsolidierung und Innovation 

Die Antwort lautet: Ja, es ist möglich. Dank unserer integrierten Services und unserer vollständigen Facility-Management-Lösung kann das Krankenhaus von Adana mit ISS nun auf einen einzigen Outsourcing-Partner setzen. Wir kümmern uns für das Krankenhaus um die Arbeitsabläufe und Services auf dem gesamten Gelände und in allen Gebäuden, koordinieren Cleaning, Food, Rezeption, Pförtner- und Wäscheservices. Und ganz wichtig: Wir erbringen sämtliche Services mit unseren eigenen Teams. 

Wir können das komplizierte Management mehrerer Anbieter überflüssig machen und problemlos den strategischen Überblick für den Kunden mit taktischer Planung und der Arbeit vor Ort verbinden. So kann sich das Krankenhaus besser auf seine wichtigsten Aufgaben konzentrieren: die Pflege der Patienten und alles dafür zu tun, damit sie gesund und zufrieden sind. 

Durch diesen integrierten Ansatz konnten wir außerdem speziell für das Krankenhaus von Adana effizienzsteigernde Systeme und Technologien entwickeln. Dazu gehört beispielsweise eine Echtzeit-Trackingsystem für eine bessere Logistik der 15 Tonnen Wäsche, die täglich im Krankenhaus anfallen. Oder da wären auch die QR-Codes an Essenstabletts, die vom Personal gescannt werden können, um Mahlzeiten den richtigen Patientinnen und Patienten zuzuordnen, was wiederum die Bereitstellung unserer Menüs erleichtert und die Genesung unterstützt.  

Den Erfolg spiegeln unsere letzten Zufriedenheitsumfragen wider. Die Zufriedenheitsrate insgesamt – das Krankenhauspersonal eingeschlossen – beträgt 88 Prozent. 

Zukunftsperspektiven 

Adana steht jedoch nicht nur für sich. ISS ist eine globale Gemeinschaft zum Wissensaustausch. Wir haben Wissen aus anderen erfolgreichen Aufträgen, zum Beispiel in Singapur und Großbritannien, genutzt, um weltweit erstklassige Services für Krankenhäuser bereitzustellen, bei denen Kosteneffizienz, Sicherheit und eine ausgezeichnete Patientenversorgung im Vordergrund stehen. Gleichzeitig sind die Innovationen, die wir für Adana entwickelt haben, mittlerweile zu Best Practices bei allen anderen Public-Private-Partnership-Kunden in der Türkei geworden. 

So geben wir globale Konzepte und Best Practices lokal weiter. Und die Patientenversorgung profitiert davon am Ende überall. 

Auf dem Laufenden bleiben

Melden Sie sich an, um die neuesten Insights von ISS zu erhalten. Sie können sich jederzeit abmelden.

Hier anmelden

Stories über People, Places und Planet

PEOPLE MAKE PLACES

Über 60.000 Kunden in über 30 Ländern