Region auswählen  
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Presse
Annual Report 2017

Geschäftsbericht für das vierte Quartal sowie das Gesamtjahr 2017 – belastbares Ergebnis im Jahr 2017

ISS (ISS.CO, ISS DC, ISSDY), ein weltweit führender Anbieter für Facility Services, gibt seine Finanzergebnisse für das vierte Quartal sowie das Gesamtjahr 2017 bekannt:
Mit einem organischen Wachstum von 2,4 % für das Gesamtjahr und 3,6 % im 4. Quartal 2017 erreichte ISS 2017 ein stabiles Ergebnis. Durch ein organisches Wachstum und den positiven Effekt von Erwerbungen und Veräußerungen stieg der Gesamtumsatz für das Jahr 2017 um 2 % und für das 4. Quartal um 1 %. Die vorgeschlagene Dividende beträgt wie im Vorjahr 1,03 Euro pro Aktie. 2017 tätigte ISS acht Veräußerungen und schloss drei wichtige Übernahmen von Unternehmen ab, mit denen ISS seine Kernkompetenzen erweitert. Darunter sind u. a. die führende amerikanische Catering-Firma Guckenheimer sowie EVANTEC, ein Unternehmen für technisch-infrastrukturelle und kerntechnische Dienstleistungen in Deutschland.

Jeff Gravenhorst, Group CEO, ISS A/S, bewertet das Ergebnis folgendermaßen:

„ISS erreichte 2017 ein belastbares Ergebnis. Unser organisches Wachstum belief sich auf 2,4 %. Dank solider Projektarbeit im 4. Quartal konnten wir das Jahr mit einem starken Ergebnis abschließen. Bereinigt um Währungseinflüsse, Erwerbungen und Veräußerungen liegt unsere Gewinnmarge auf Vorjahresniveau. Die Kapitalbindungsdauer war ausgezeichnet, und wir können eine Stammdividende von 1,03 Euro pro Aktie vorschlagen. Wir machten weitere Fortschritte bei unserer „The ISS Way“-Strategie und konzentrierten uns verstärkt auf Key Account-Kunden. Diese Entwicklung beinhaltet u. a. die Übernahme von Guckenheimer, was unsere Marktposition in Nordamerika festigt. 2017 verzeichnen wir zudem beachtliche wirtschaftliche Erfolge durch den Gewinn neuer Key Account-Kunden, darunter Deutsche Telekom und Shire, eine fünfjährige Vertragsverlängerung mit Barclays und eine Verlängerung unserer langjährigen Partnerschaft mit Hewlett Packard Enterprise bis 2021. Insgesamt sind unsere Fortschritte sehr erfreulich und wir sehen 2018 zuversichtlich entgegen.“


Für Anfragen von Investoren

Martin Kjær Hansen, Head of Group Investor Relations, +45 3817 6431
Louisa Grue Baruch, Senior Investor Relations Manager, +45 3817 6338


Für Anfragen von Medienvertretern
Lena Stennicke, Head of Media Relations, +45 38 17 65 03
Frank Born, Leiter Marketing ISS Deutschland, +49 151 126 33 037


Lesen Sie hier die vollständige Pressemeldung (in Englisch):

Pressemitteilung


Lesen Sie hier den Geschäftsbericht 2017 (in Englisch):

Annual Report 2017

Über ISS

Über uns

ISS wurde 1901 in Kopenhagen gegründet und hat sich zu einem der weltweit führenden Unternehmen für Facility Services entwickelt. ISS bietet eine breite Servicepalette: Gebäudetechnik, Capital Projects, Reinigung, Catering, Sicherheit, Bürodienstleistungen sowie Integrated Facility Services. Der weltweite Umsatz belief sich 2017 auf 10,73 Milliarden Euro. ISS beschäftigt heute nahezu 500.000 Mitarbeiter und hat lokale Niederlassungen in mehr als 75 Ländern in Europa, Asien, Nordamerika, Lateinamerika und im Pazifischen Raum. ISS betreut Kunden sowohl im privaten als auch öffentlichen Bereich.