Region auswählen  
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Presse
ISS_German_Culinary_Competition_2019_01_web

GCC-Finale: Kochteams zeigen ihr Können

3. German Culinary Competition von ISS Deutschland
In nur 60 Minuten ein Hauptgericht und ein Dessert zubereiten, mit Zutaten, die sie vorher nicht kannten – dieser Herausforderung stellten sich drei ISS Kochteams. Am 19. September veranstaltete ISS Deutschland in Düsseldorf die dritte German Culinary Competition (GCC). 16 Teams hatten zuvor am Vorentscheid teilgenommen, um einen der drei Plätze fürs Finale zu ergattern. „Wir suchen bei der GCC unsere besten Kochtalente“, erklärt Dr. Alexander Granderath, Country Manager von ISS Deutschland. „Deutschlandweit kochen 750 ISS Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 140 Cateringbetrieben. Das hohe Niveau der kulinarischen Kreationen im Wettbewerb zeigt, mit welchem Können und mit wieviel Kreativität unsere Kochteams täglich unsere Gäste begeistern.“

Mit dem Hauptgang „Roulade von Lachs und Zander mit Süßkartoffel, Kräuteröl, Kürbispüree und Zucchiniperlen“ und dem Dessert „Warmer Schokoladenkuchen mit Birnen-Gel und Kakao-Erde“ überzeugten Peter Liesenfeld und Tobias Steinberg von ISS IT & Business die Jury und gewannen den ersten Preis.

Bis zum Start des Wettbewerbs waren die Zutaten, die bei den Gerichten verwendet werden mussten, ein großes Geheimnis. In der Mystery Box befanden sich Lachsfilet, Zanderfilet, Zucchini, Birnen und dunkle Kuvertüre. Ergänzend konnten sich die Köche aus einer Auswahl weiterer Zutaten bedienen.

Die Erstplatzierten erhielten einen Weiterbildungsgutschein im Wert von je 300 Euro. Außerdem hat das deutsche Gewinnerteam die Chance, an der ISS International Culinary Competition 2020 in Kopenhagen teilzunehmen. André Wehner und Miklos Bogner von ISS Pharma Services erreichten den zweiten Platz. Den dritten Platz belegten Sebastian Krämer und Heiko Schreiber von ISS Facility Services.

Über ISS

Über uns
ISS hilft Nutzerinnen und Nutzern von Gebäuden und Liegenschaften auf der ganzen Welt, effizienter zu arbeiten. In Partnerschaft mit den Kunden fördert ISS das Engagement und das Wohlbefinden von Nutzern, minimiert die Auswirkungen auf die Umwelt und schützt Eigentum. Das erreicht ISS durch die intelligente Verknüpfung von Daten, Insight Reporting und Service Excellence. ISS bietet eine breite Servicepalette: Gebäudetechnik, Bauen im Bestand, Reinigung, Catering, Sicherheit, Bürodienstleistungen sowie Integrated Property- und Facility Management. Im Jahr 2018 belief sich der weltweite Umsatz der ISS Gruppe auf 9,87 Milliarden Euro bei über 480.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 1901 in Kopenhagen gegründet, ist ISS seit 1960 in Deutschland tätig. 2018 erzielte ISS Deutschland einen Jahresumsatz von 424 Millionen Euro und beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter.