Region auswählen  
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Global contacts

We operate in more than 50 countries around the world. If your country is not on the list, please refer to our global contacts.

Kontakt
Digital Facility Management

Smart Building Services

ISS erfasst durch Sensorik große Datenmengen, wertet diese mit Künstlicher Intelligenz aus und nutzt diese Erkenntnisse in Abstimmung mit dem Kunden zur Optimierung der Serviceleistungen.
Dabei werden keinerlei personenbezogene Daten erfasst, sondern nur Daten, die Rückschlüsse auf die Nutzung der Immobilie geben. Beispielsweise können in Immobilien Bewegungssensoren zum Einsatz kommen, die feststellen, wie stark frequentiert die Räume sind. Der Site Manager kann daraus dann ableiten, wie oft diese Räume gereinigt werden müssen. Er kann genauer priorisieren, seine Kolleginnen und Kollegen effektiver einsetzen und erreicht dadurch eine höhere Qualität und Kundenzufriedenheit. Dies ist eine komplett neue Herangehensweise im Gegensatz zur Arbeit streng nach statischem Leistungsverzeichnis.

Gesucht sind folglich Serviceprozesse, die für eine Vernetzung zur Nutzung dieser Technologien und Techniken geeignet sind und zudem einen entscheidenden Mehrwert für unsere Kunden bieten.
Digitale Transformation heißt für ISS: Neue Technologen helfen unseren Mitarbeitern, noch bessere Services zu erbringen.
Durch diese Bündelung entstehen Multijobs mit flexibler Stellenbeschreibung. Dies schafft Entwicklungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter innerhalb der ISS und erleichtert die Vertretung im Urlaubs- oder Krankheitsfall.

Durch standardisierte Prozesse und Dokumentationen erhöht ISS die Transparenz Ihrer Sekundärbereiche. Schnittstellen werden verringert, der Kommunikationsfluss, die Arbeitssicherheit und die Qualität der Facility Services ständig verbessert. Ziel ist es, die von uns entwickelten Dienstleistungsinnovationen via „Best Practice“ für alle unsere Kunden nutzbar einzusetzen. Dieser Know-how-Transfer führt zu einer erhöhten Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit.

Statt mehrerer Sub-Dienstleister erhalten unsere Kunden alle Services via „One Stop Shopping“ von einem Dienstleister – ISS. Ihr Ansprechpartner - der ISS Account Manager - ist dabei der interdisziplinäre Integrator. Er kümmert sich als “on-site – single point of contact” um alle Unterstützungsprozesse und deren permanente Anpassung an Ihre Organisation. Dies betrifft strategische, taktische und operative Aufgaben. Dabei hat er die Funktion Synergien zur Einsparung von Arbeitszeit und Sachressourcen aufzufinden und eine optimale Bewirtschaftung, Verwaltung, Organisation und Nutzung der Sachressourcen für Ihre Facilities sicherzustellen.
Die fortschreitende Digitalisierung ist die Grundlagen für die Industrie 4.0 und damit auch für die Zukunft des Facility Managements: FM4.0
Industrie 4.0 steht mit „Smart Factory“ für intelligente Produktionswelten, die Produkte, Waren und Datenströme durch voll automatisierte Fabriken lenken. Digital vernetzt, kommunikativ, interaktiv und just in time werden Unternehmen der Zukunft produzieren. Die digitale Transformation ermöglicht auch smarte Immobilien. Gebäude liefern über intelligente Gegenstände (Sensoren) Zustands- und Nutzungsinformationen. Dies hat auch massive Auswirkungen auf kerngeschäftsunterstützende Serviceprozesse des FM.
Sensoren liefern Gebäudedaten zu Zustands- und Nutzungsinformationen für die Serviceprozesse.
Wir messen mit Hilfe von Sensoren Licht, Präsenz, Gewicht, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Kohlendioxid in Ihren Gebäuden. Dadurch können wir Instandhaltungsmaßnahmen, Besucher- und Besprechungsmanagement, Arbeitsplatzbedarf und Energie-Performance optimieren.
COBOTS sind Robotikmaschinen mit intuitiv verständlicher Steuerungstechnik, wie sie sich bei der Nutzung von Smartphones bereits bewährt hat.
Wer hätte vor wenigen Jahren gedacht, dass Smartphones heutzutage aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken sind. Auch der Einsatz von COBOTS ist ein nicht mehr aufzuhaltender Trend im FM. Die Entwicklung schreitet mit großen Schritten weiter voran.

COBOTS und Software-Programme werden in der Zukunft Mitarbeiter zunehmend bei der Leistungserbringung unterstützen. Mehr und mehr werden schwere monotone Routinetätigkeiten von den COBOTS übernommen. Sie arbeiten dann Schulter an Schulter zusammen mit den Mitarbeitern, damit diese anspruchsvollere Aufgaben ausführen und von einfachen Tätigkeiten entlastet werden können.

Da mehr und mehr hybride Teams aus Menschen und COBOTS entstehen werden, benötigt ISS zukünftig immer mehr Fachleute, die COBOTS konfigurieren und trainieren. Erste Cleaning-COBOTS sind bereits bei unseren Kunden im Einsatz.
„Nicht mehr, sondern cleverer arbeiten – work smarter, not harder.“
Seit 2011 führt die ISS Deutschland Methoden des Lean Managements aus der Produktion in Ihre Dienstleistungsprozesse ein. Im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses ist es das Ziel, Verschwendung zur Erhöhung der Produktivität zu vermeiden.

Neben den administrativen Leistungen werden auch die operativen Facility Services mit den Werkzeugen des Lean Managements neu gestaltet. Für die ISS Mitarbeiter heißt das: ständiges Überprüfen der Arbeitsabläufe und Hinterfragen, ob diese Prozesse effizienter und für die Mitarbeiter noch einfacher zu gestalten sind. Ziel ist es: „Nicht mehr, sondern cleverer arbeiten – work smarter, not harder.“

Diese Prinzipien setzen wir auf Wunsch in Zusammenarbeit mit unseren Kunden in gemeinsamen „Kaizen“-Workshops um.

Mehr zur Anwendung von Lean-Methoden im Dienstleitungssektor

Smart Data Insights

DFM_Smart_Reporting_klein
Smart Data Insights sind passgenaue Analysen einer großen Datenmenge. Sie liefern Handlungsempfehlungen zur optimierten Gebäudenutzung.
Mehr erfahren

Service Futures Blog

Service Futures
In unserem Service Futures Blog erfahren Sie mehr über die Zukunft im Facility Management.
Service Futures Blog

Kontakt

IngoHuettenmeyer_web
Ingo Hüttemeyer

Leiter IoT

E-Mail: Ingo.huettemeyer@de.issworld.com